Wieso es nicht schlimm ist, anders auszusehen

 

Man muss nämlich gar nicht „perfekt“ aussehen, oder auch nur so, wie der Grossteil der Welt gerne aussehen würde. Und das ist verdammt gut so! Geschrieben und gesprochen werden die Gedanken über das nie wirklich perfekte Selbstbild und die Zweifel am eigenen Aussehen von Alain de Botton, der Clip stammt von Luiz Stockler.

Many of us inhabit bodies and faces that don’t look as we feel they should. It’s one of the most painful aspects of being human. Here are a few minutes of consolation and wisdom.

The Last Man

 

In diesem Kurzfilm geht es mal wieder um den letzten Menschen der Welt, diese Geschichte wurde ja schon häufiger erzählt, aber in diesem Fall hier eine schön umgesetzte. Hier erwacht ein Soldat aus dem Kälteschlaf und stellt fest, dass seine Welt von einem Krieg dahingerafft wurde und er nun der letzte seiner Art zu sein scheint. Dabei zeigt der Regisseur Gavin Rothery vor allem beeindruckend zerstörte Gebäude und die Einsamkeit des letzten Menschen auf der Welt…

Pokémoan: Pokémon-Dildos

 

Im Zuge des PokémonGo-Hypes gibt es jetzt auch Pokémoan Sex-Spielzeug. Gibts jetzt beim Pokéstop GeekySexToys und dort kann man die Pokémoans Bulby, Charmy, Squirty und Piky fangen, welche auf weniger als 100 Stück limitiert sind und zusammen zu $270 (!) kosten. Im Einzelnen sind diese ab $68 zu haben…

‘Bulby’ – A grass type Pokémoan. Bulby has a large seed tip making it a very pleasurable friend to have. It’s seed is 5cm wide and 4cm tall and its body is 16cm tall and 3.5cm wide.

‘Charmy’ – A slightly thinner, fire type Pokémoan with a flaming tail. Standing 18cm tall and 4cm wide at its widest point Charmy gives intense orgasms everywhere it goes.

‘Squirty’ – A water Pokémoan. Squirty has a smooth round head with a large grooved turtle shell on its back. Its bubbly head measures 4cm wide whilst his body measures 6cm wide and 14cm tall.

‘Piky’ – This small electric type anal Pokémoan is a perfect size for the average Pokémoan trainer. Piky is an extremely cute yet essential addition to your team. Its insertable size is 2.5cm wide by 4cm tall and his tail is 8cm long.

Gotta catch em all!

Gotta catch em all!


Charmy

Charmy


Squirty

Squirty


Bulby

Bulby


Piky

Piky

Stranger Things und die zitierten Filme der 70er- und 80er-Jahre

 

Freunde, habt ihr „Stranger Things“ schon gesehen? Dann könnt ihr gleich mal euer Filmwissen anhand dieses Supercuts prüfen, in dem der Netflix-Serie die von ihr zitierten Filme der 70er- und 80er-Jahre gegenüber gestellt werden. Ich fand „Stranger Things“ durchaus gute Unterhaltung und wenn man die gleiche Sorgfalt wie bei Referenzen, Soundtrack und Ausstattung auch beim Plot angewendet hätte, wäre aus einer überdurchschnittlich guten Serie mit tollen Schauspielern eine brillante geworden.

Spot all the references of the producers of the serie :

– The Goonies
Alien
– E.T the Extra-Terrestrial
– Firestarter
– Poltergeist
– Close encounters of the third kind
– A nightmare on Elm Street
– Explorers
– The Shining
-Stand by me
– Carrie
– Commando
Have you found more references?

Von einem, der mit Disketten noch immer sein Geld verdient

 

Disketten spielen heute bei kaum noch jemanden irgendeine Rolle und doch scheinen die Dinger auch heute in bestimmten Einsatzbereichen offensichtlich noch ihre Daseinsberechtigung haben. Tom Persky von Floppydisk nimmt immer noch tausende Disketten in Obhut, löscht, formatiert und labelt diese neu, um sie dann wieder zu verkaufen. Vermutlich wird er damit kein reicher Mann, aber seinen Job scheinen seine Kunden zu wertschätzen…

Bed of the Dead – Trailer und Poster

 

Bed of the Dead - Trailer und Poster

Die Protagonisten aus dem kommenden Horrorfilm „Bed of the Dead“ werden mit dem Szenario konfrontiert, indem sich das Schlafgemach von jetzt auf gleich in einen absoluten Albtraum verwandelt. Vielleicht sollte man besser die Finger von antiken Gegenständen lassen, inbesondere von uralten Betten, die mit Flüchen belegt sind. Vier junge Menschen aus „Bed of the Dead“ können ihrer Neugierde nicht im Zaum halten und geben nach, indem sie sich ins Bett fallen lassen – und nicht mehr davon loskommen. Die Clique stellt nämlich zunehmend fest, dass es kein Aufstehen mehr gibt, wenn man sich erst einmal hingelegt hat. Wer das Bett verlässt, wird mit einem qualvollen Tod bestraft. Trotzdem könnte es noch die bessere Option sein. Das Bett plagt seine Opfer nämlich mit verheerenden Halluzinationen und anderen Foltermethoden, die sie animieren sollen, aus dem Bett zu steigen…

Jetman Dubai : Young Feathers

 

Es muss schon extrem geil sein, mit dem JetPack über Dubai zu fliegen! Man stelle sich einfach vor, man bekommt ein JetPack auf den Rücken geschnallt, so in der Art James Bond in Thunderball und springt aus einem Helikopter über Dubai ab. Na, kann man sich nicht wirklich gut vorstellen, dass muss man sehen. Hier kommt das Video und dieses beeindruckt doch sehr…

We mark a new milestone in the chapter of human flight. Join Jetman Yves Rossy and his protege, Jetman Vince Reffet as they explore the limits in the city of dreams. „The real dream is to be completely free“

Sausage Party – Trailer

 

Diese „Sausage Party“ scheint mir eine ziemlich amüsante Angelegenheit zu werden. Animationskino für Erwachsene. Der Film erzählt von Lebensmitteln die bei einem Einkauf am amerikanischen Unabhängigkeitstag von einem Kunden im Supermarkt ausgewählt wurden. Doch die Geschichte beginnt bereits weit vor dem 4. Juli, denn einige der Artikel, wie beispielsweise die Hot-Dog Würstchen sind einige Zeit davor aus dem Regal gefallen und begaben sich so, ganz ungewollt auf eine Reise durch den Supermarkt. Ab 18. August im Kino…

Drohnen zensieren Intimbereich nackter Balletttänzer

 

Dieser amüsante Werbespot wurde von BUYMA, einem japanischen Retailer für Klamotten, in Auftrag gegeben. Während zwei fast nackte Tänzer (man achte auf die Socken!) Tschaikowskys Schwanensee präsentieren, sorgt eine Flotte von sehr umsichtigen Drohnen dafür, dass bloss nichts Ungehöriges zu sehen ist. Mit einem Blatt Papier zensieren sie die intimen Bereiche der tanzenden Körper und haben dabei ganz schön was zu tun. Aufgelöst wird die lustige Szenerie durch die Aufforderung „Kauft Kleidung“, was den emsigen Flugrobotern natürlich eine ganze Menge Arbeit ersparen würde. Cool gemacht!

DBD: Back To Haunt – Poltergeist

 

Jahrelang wurden die Geister beschwört, nun sind sie zurück! Die Schweizer Kult-Thrasher „Poltergeist“ sind wieder zusammen und spuken euch nun mit dem brandneuen Titeltrack „Back To Haunt“ aus dem kommenden Album durch die Gehörgänge…

Der Hund hat alles im Blick!

 

Hihihi, er hat zwar nicht den Durchblick, dafür den Überblick, oder den Ausblick, oder war es Weitblick? Aber sicher keinen Rückblick und schon gar nicht Einblick, sei’s drumdidumm… :)

Der Hund hat alles im Blick!
( via imgur)

Über den Wolken: Die grenzenlose Freiheit Washingtons

 

Nach mehreren Anläufen und Wetterumschwüngen durfte Donald Jensen am High Rock Lookout in den Bergen Washingtons diesen traumhaften Anblick geniessen. Geniale Sache, vor allem, wenn man derart frei davor steht und nicht durch Fensterscheibenglas in Flugzeugen oder Hochhäusern davon getrennt wird.

If you have never had the chance to stand on top of the clouds, put it on your list. Most of us have been in an airplane flying above the clouds, but that experience does not compare to actually standing with a layer of clouds just below your feet. It is one of the most tranquil and spectacular sights a person could see.

Mir liegt etwas Grosses am Herzen. Ich habe lange genug die Klappe gehalten.

 

Mit diesen Worten beginnt Tarek Mohamad, der offensichtlich selbst Muslim ist, seinen Beitrag auf Facebook und spricht in der Botschaft an seine muslimischen Glaubensbrüder vielen aus der Seele. Er appelliert an Migranten: „Hört auf, kriminelle Sachen zu machen! Hört auf, die Frauen hier als Schlampen zu betrachten! Hört auf, den Menschen den Glauben aufzwingen zu wollen! Lebt den Islam selbst friedlich.“ und „Ich will nicht Europa einnehmen! Ich will in FRIEDEN mit meinen Türkischen, Deutschen, Kurdischen und Jüdischen Brüdern und Schwestern leben! Unsere Länder sind verseucht von Bomben, Gewalt und Krieg! Wir kommen hier her, meinen einen auf Gangster machen zu müssen! Menschenhandel, Prostitution, Drogenhandel und das verbreiten unserer teilweise mittelalterlichen Traditionen! […] Der Islam ist eine friedliche und tolerante Religion! Er toleriert jedes Lebewesen auf dieser Erde! Ich liebe die Menschen hier in diesem Land, meine Freunde egal woher sie kommen und bin Gott Dankbar das mir hier ein Leben in Wohlstand und Sicherheit gegeben wird! JA! Ich bin Dankbar! Ich verehre keinen Saddam Hussein der Tausende von Kurden ermordet hat, keinen Assad der sein Volk in Massen vernichtet und keinen Gaddafi der sein Volk hat Hungern lassen!“

Vor seinem Appell auf Facebook als Reaktion auf den Amoklauf von München war Mohamad unbekannt. Das hat sich nun schlagartig geändert. Mohamad schreibt nicht, aus welchem Land er stammt. Er vergleicht seine Landsleute mit den Chinesen. „Noch nie habe ich irgendetwas Negatives von denen gehört!“ Von seinen Landsleute schon: „In jeder Stadt haben sie mittlerweile Clans, mafiaähnliche Strukturen und die Puffs in ihrer Hand! Ist das der wahre Islam, frage ich euch?“ Lange genug sei geschwiegen worden. „Was passiert, wenn man schweigt, zeigt Würzburg, und heute München. Morgen können die Toten eure Freunde und Familie sein.“ Mohamad spricht vielen Menschen aus dem Herzen: „Ich möchte, dass die Moslems, die Deutschen und alle anderen Nationen gegen die Bastarde von Salafisten, IS Kämpfern, Amok-Läufern und Nazis Hand in Hand (…) aufstehen“.

Not in my Name

Out of Hand

 

Marty Cooper präsentiert uns mit seinem Video „Out of Hand“ eine recht kurze, aber sehr spassige Geschichte. Zu sehen ist Cooper selbst, der in einen Zeichenblock ein Krokodil malt, das plötzlich zum Leben erwacht und mehrere Gebäude anknabbert. Cooper vermischt in dem 90 Sekunden langen Clip Aufnahmen der realen Welt mit Zeichnungen auf Folien. Diese „legt“ er einfach über Bauwerke in Portland, Seattle oder Chicago – und schon macht sich sein Krokodil darüber her. Glücklicherweise hat Cooper aber eine gute Idee, wie er den Amoklauf seiner gezeichneten Schöpfung beenden kann. Die Technik mit den bemalten Folien benutzt der Künstler, der sich Hombre_McSteez nennt, schon seit einer Weile. Schau doch mal auf seinem YouTube-Kanal vorbei, da gibt es noch ein paar solcher Videos…

Seite 1 von 1.65512345...10...»
Simple Share Buttons
Simple Share Buttons