Das Judasohr (Auricularia auricula-judae) ist ein Parasit an lebenden Bäumen oder ernährt sich von bereits abgestorbenem Holz. Judasohren wachsen an zahlreichen Baumarten, wie z.B. Birken, Ulmen, Walnuss-, Mango-, Kapok- und Holunderbäumen – letzteren Umstand war auch namesgebend für das „Judasohr“, da Judas sich der Legende nach an einem solchen Baum erhängt haben soll, selten sind sie auch an Nadelbäumen wie Fichten zu finden. Man kann das Judasohr fast übers ganze Jahr an geeigneten Stellen finden, da sie frostbeständig sind, können sie auch im tiefsten Winter unter dem Schnee ausgegraben werden.