Reaktionen auf die Meldung, dass Axl Rose Leadsänger bei AC/DC wird

 

Is ja nicht wahr! Geht ja mal gar nicht! WTF?! Und wer übrigens mit viel Goodwill denkt, dass Axl dass schon irgendwie hinkriegt, ohne AC/DC völlig zu demontieren, findet am Schluss des Beitrags zwei Videos vom Auftritt gestern Abend am Coachella, in welchem Axel Rose zusammen mit Angus Young u.a. den AC/DC Knaller „Whole Lotta Rosie“ performt…. geht ja mal gar nicht!!!!!

Reaktion Axl Rose Leadsänger bei AC/DC
Reaktion Axl Rose Leadsänger bei AC/DC
Reaktion Axl Rose Leadsänger bei AC/DC
Reaktion Axl Rose Leadsänger bei AC/DC
Reaktion Axl Rose Leadsänger bei AC/DC
Reaktion Axl Rose Leadsänger bei AC/DC
Reaktion Axl Rose Leadsänger bei AC/DC
Reaktion Axl Rose Leadsänger bei AC/DC
Reaktion Axl Rose Leadsänger bei AC/DC
Reaktion Axl Rose Leadsänger bei AC/DC
Reaktion Axl Rose Leadsänger bei AC/DC

Und hier wie eingangs erwähnt, Axl Rose als Brian Johnson… oder so… Axl/DC… :arsch:

DBD: Knowing Me Knowing You – MGT & Ville Valo

 

MGT alias Gitarrist Mark Gemini Thwaite hat für sein erstes Soloalbum „Volumes“ unter anderem mit HIM-Frontmann Ville Valo zusammengearbeitet. Gemeinsam nahmen die Musiker eine Cover-Version des ABBA-Songs „Knowing Me Knowing You“ auf, dazu gibts das offizielle Video gleich hier. Die MGT-Scheibe „Volumes“ erscheint voraussichtlich Ende Juni.

DBD: Get High – Rob Zombie

 

Am 29. April veröffentlicht Rob Zombie sein neues Album „The Electric Warlock Acid Witch Satanic Orgy Celebration Dispenser“, aus welchem es vorab den Song „Get High“ mit dem folgenden Video gibt. Über das Video verrät Bandkopf Rob Zombie dem „Rolling Stone“:

Ich habe es immer geliebt, wie Elvis bei seinem Comeback-Special aussah, als er vor einem gigantischen „Elvis“-Schild stand. Also dachte ich, lass‘ uns das auch machen, aber statt meines Namens wird darauf „Get High“ stehen. Das ist eine simple Botschaft an alle.

Scheint als hätte Rob zur alten Stärke zurückgefunden und mit diesem Album eine Slasher am Start, das Video passt jedenfalls. wir sind neugierig!

DBD: A.D. – Hatebreed

 

Heute gibts für euch Hatebreed mit dem Lyric-Video zum neuen Song „A.D.“, welcher von ihrer aktuellen Platte „The Concrete Confessional“ stammt. Sänger Jamey Jasta dazu: „Mit ‚A.D.‘ konnte ich meine Frustration über die mangelnden Möglichkeiten für den Durchschnitts-Typen rauslassen. Durch die Regierung und das grosse Business, die in Korruption und Gier ersaufen, wird der durchschnittliche Mensch erdrückt und der amerikanische Traum wird immer unrealistischer.“

DBD: End of Tyranny – Desaster

 

Heute für euch im „Death Bell of the Day“ die Band „Desaster“ mit dem Lyric-Video zu „End Of Tyranny“. Der Song stammt aus dem neue Album „The Oath Of An Iron Ritual“, das am 8. April erschienen ist…

Guns N‘ Roses Reunion: 14 Videos der zwei Konzerte in Las Vegas, Gastauftritt von Sebastian Bach

 

Bei der ersten Reunion-Show im Troubadour hat Guns N‘ Roses-Frontmann Axl Rose scheinbar etwas übertrieben und sich einen Fussknochen gebrochen, der bei einem operativen Eingriff mit einer Halteplatte und Schrauben wieder fixiert werden musste. „So etwas passiert, wenn du etwas tust, was du seit fast 23 Jahren nicht mehr gemacht hast“, kommentiert der Frontmann bei Twitter und liess sich trotzallem nicht unterkriegen und bestreitet die kommenden Konzerte trotz Gips und Krücken. Tatsächlich zog Axl die beiden GNR-Konzerte in Las Vegas klaglos durch und sass, ganz nach dem Beispiel von Dave Grohl während des Konzerts auf einer Art Thron, wie ihr nachfolgend sehen könnt.

An der zweiten von zwei Shows in der neuen T-Mobile Arena in Las Vegas stand am Samstagabend, den 9. April dann auch der ehemalige SKid Row Sänger Sebastian Bach bei Guns N‘ Roses auf der Bühne, um den GNR-Klassiker „My Michelle“ zum Besten zu geben. Den Auftritt von Bach könnt ihr euch in folgenden Videos aus den verschiedensten Perspektiven anschauen:

Auch diesmal waren vom Original Lineup der GNR „nur“ Axl Rose, Gitarrist Slash und Bassist Duff McKagan mit dabei, unterstützt von Keyboarder Dizzy Reed, Gitarrist Richard Fortus und Drummer Frank Ferrer. Auch erscheinen mit ihnen ein zweiter Keyboarder oder genauer, eine Keyboarderin, Melissa Reese. Hier haben wir für euch noch ein paar Clips mehr vom Auftritt in Vegas zusammen gestellt, damit man sich auch mal einen Eindruck der Band Reunion machen kann. Zu sehen gibt es Songs wie It’s so Easy, Mr. Brownstone, Welcome to the Jungle, The Seeker, Nightrain, Paradies City, Don’t Cry, Attitude und November Rain. Die Jungs sind zwar nicht mehr ganz taufrisch, aber es geht doch ordentlich ab an den Konzerten…

DBD: Fight The Good Fight – Walls Of Jericho

 

„Fight The Good Fight“ ist das neue Video von „Walls Of Jericho“. Damit schürt die Band schon mal die Neugier auf ihr kommendes Album „No One Can Save You From Yourself“. Die Scheibe erschien am 25. März…

DBD: Vultures – Monolith

 

Mit dem neuen Clip zum Song „Vultures“ rühren „Monolith“ kräftig die Werbetrommel für ihr neues Album „Mountain“. Das Album der Doom-Truppe aus Bremen wurde live im Studio eingespielt und erschien am 18. März…

DBD: Sleeping Dogs – Zakk Wylde

 

Zakk Wylde (Black Label Society) gewährt mit dem Video zu „Sleeping Dogs“ einen Einblick in sein heute erscheinendes Soloalbum „Book Of Shadows II“. Auf der Album-Version des Tracks ist neben Zakk auch Slipknot-Frontmann Corey Taylor zu hören…

Seite 4 von 105«...23456...10...»
Simple Share Buttons
Simple Share Buttons